Additive Manufacturing – Unternehmen in Europa und Nordamerika

Datenbank der 300 führenden Unternehmen in der AM-Wertschöpfungskette

Daten-
bank
970 €

Datenbank Additive Manufacturing Unternehmen

  • Diese spezielle Datenbank bietet einen umfassenden Überblick und die Kennzeichnung von 300 Unternehmen in der Wertschöpfungskette für AM – Additive Manufacturing (Additive Fertigung, 3D Druck) in Europa und Nordamerika.
  • Die Datenbank liefert Informationen zu Kunden, Lieferanten und Wettbewerbern im internationalen AM-Geschäft.
  • Additive Fertigung bietet Industrien wie Chemie, Kunststoffverarbeitung, Metall und Engineering neue und schnell wachsende Geschäftsmöglichkeiten.
  • AM ist eine Querschnittstechnologie für die Digitalisierung von Prozessen in wichtigen Branchen wie Luftfahrt, Automobil und Maschinen-/Anlagenbau (Industrie 4.0).
  • Konventionelle Verarbeitungstechnologien für Kunststoffe und Metalle wie Schmieden, Feinguss und Spritzgießen werden in Zukunft durch Additive Fertigung substituiert.


Nutzen der Datenbank für Ihr Unternehmen

  • Die Datenbank bietet wertvolle Informationen für Entscheidungsträger in Unternehmen, die am AM-Markt tätig sind bzw. tätig werden. Die Datenbank liefert Antworten zu Fragen wie:
    • Wer sind Kunden für unsere Produkte (Materialien, Systeme, Software) und unsere Dienstleistungen (technische Beratung, AM-Fertigung)?
    • Wie positionieren sich wichtige Marktteilnehmer in der Wertschöpfungskette? Verfolgen die Unternehmen Up- oder Downstream-Strategien?
    • Wer sind unsere wichtigen Wettbewerber im AM-Geschäft?
    • Welche Unternehmen sind geeignete Lieferanten von Materialien, Systemen und Beratung für unser (geplantes) AM-Geschäft?
    • Welche AM-Systeme (Selektives Laserschmelzen etc.) werden für welche AM-Produkte (z.Bsp. Prototypen) in den verschiedenen Märkten (z.Bsp. Automobil) eingesetzt?
    • Welche Materialien (z.Bsp. Metallpulver) werden für AM-Produkte in dezidierten Märkten angewendet?

Datenbank: Relevante Industrien – Wertschöpfungskette für AM

Die Datenbank beinhaltet Unternehmen aus allen wichtigen Industrien entlang der Wertschöpfungskette für AM. Im Einzelnen sind dies:

  • Materialien
    • Unternehmen, die Materialien für AM anbieten, d.h. Metallpulver, Thermoplaste (Pulver, Filament), photosensitive Fluide und Harze.
  • Software
    • Unternehmen, die Software für Produkte und Prozesse liefern (z. Bsp. Design, Optimierung der Topologie, Prozeßsimulation).
  • Systeme
    • Unternehmen, die AM-Systeme entwickeln und anbieten. Für AM sind mehr als 15 verschiedene Systeme/Technologien kommerziell verfügbar, wobei die Auswahl abhängig ist von den jeweiligen Anforderungen.
  • Technische Beratung
    • Unternehmen, die technische Beratung anbieten für die Transformation von kommerziellen Produkten in AM-Produkte, Design von AM-Produkten sowie die Herstellung von AM-Produkten.
  • Fertigung von AM-Produkten: Serviceunternehmen
    • Unternehmen, die die Herstellung von AM-Produkten als Dienstleistung am Markt anbieten.
  • Fertigung von AM-Produkten: Industrieunternehmen (kaptiv)
    • Industrieunternehmen, die AM anwenden zur Herstellung von Produkten und/oder Komponenten.


Methodik

Die Datenbank wurde erstellt auf Basis

  • der Erfahrung aus unterschiedlichen Beratungsprojekten in den Additive Manufacturing Märkten
  • von Expertengesprächen mit Unternehmen in der AM-Wertschöpfungskette
  • umfangreichen Desk-Research-Arbeiten.


Inhalt der Datenbank

Für jedes der 300 Unternehmen enthält die Datenbank folgende Informationen:

  • Unternehmen
  • Hauptquartier (Land)
  • Website
  • Produkte/Dienstleistungen des Unternehmens für AM
    Welche Produkte und/oder Dienstleistungen bietet das Unternehmen für den AM-Markt an?
    • Materialien
    • Software
    • Systeme
    • Technische Beratung
    • Fertigung von AM-Produkten: Serviceunternehmen
    • Fertigung von AM-Produkten: Industrieunternehmen (kaptiv)
  • Art der AM-Produkte
    Welche AM-Produkte werden von dem Unternehmen hergestellt?
    • Funktionelle Prototypen, visuelle Modelle
    • Serienprodukte, Werkzeuge
  • Märkte für AM-Produkte
    Welche Märkte werden mit AM-Produkten bedient?
    • Luft- und Raumfahrt
    • Automobil
    • Medizin
    • Maschinenbau
    • Konsumgüter
    • Verschiedene
  • Art der angebotenen AM-Materialien (von AM-Materiallieferanten) bzw. Art der eingesetzten AM-Materialen (von Unternehmen mit Fertigung von AM-Produkten)
    Welche Materialen für AM werden vom Unternehmen angeboten bzw. eingesetzt?
    • Metalle
    • Kunststoffe (allgemein)
    • Thermoplastische Pulver
    • Thermoplastische Filamente
    • Photosensitive Fluide
    • Photosensitive Harze
  • Art der angebotenen AM-Systeme (von AM-Systemlieferanten) bzw. Art der eingesetzten AM-Systeme (von Unternehmen mit Fertigung von AM-Produkten)
    Welche AM-Systeme werden vom Unternehmen angeboten bzw. eingesetzt?
    • Sheet lamination
    • Directed energy deposition
    • SLM/SLS - Selective laser melting, sintering
    • Electron beam melting
    • Binder jetting
    • MJF - Multi jet fusion
    • Ballistic particle manufacturing
    • FDM - Fused deposition modeling
    • Material jetting (Polyjet)
    • SLA - Stereolithography
    • Mask method (DLP/CLIP)

Datenbank: Funktionalität, Format

  • Die Datenbank wird als Excel-Datei (Tabelle) geliefert.
  • Die Excel-Tabelle ermöglicht umfangreiche Such- und Filterfunktionen. Eine Suche ist für jedes Informationsfeld anwendbar, z.Bsp.
    • Unternehmen mit Bedarf an thermoplastischen Pulvern in der Luft- und Raumfahrtindustrie
    • Dienstleistungsunternehmen, die Serienprodukte für das Marktsegment Automobil anbieten.
  • Die Datenanalyse kann auf die spezifischen Bedürfnisse und Daten Ihres Unternehmens zugeschnitten werden.
  • Daten können in das von Ihrem Unternehmen verwendete System integriert werden.

Bestellformular

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne. Bitte kontaktieren Sie Herrn Christoph Genter. 
Für die Bestellung der Datenbank Additive Manufacturing verwenden Sie bitte eines der Bestellformulare:

 
Bestellung*
 
Datenschutzhinweis*
Was ist die Summe aus 1 und 1?
 

AMCG Unternehmensberatung GmbH
Market Intelligence Consulting

Landshuter Allee 49 
D-80637 München

Tel.: +49-(0)89-130 757 0
Fax: +49-(0)89-130 757 50
e-mail: christoph.genter@amcg.de

 

Bestellung per Fax, e-mail oder Post

Als Alternative zum nebenstehenden Formular  senden Sie bitte folgendes Dokument ausgefüllt zurück:

Bestellformular (PDF)